Artikel 161 VON 204
Ewald, Klaus C. / Klaus, Gregor

Die ausgewechselte Landschaft

Select

Vom Umgang der Schweiz mit ihrer wichtigsten natürlichen Ressource

ISBN: 978-3-258-07622-5

2. Auflage 2010
660 Seiten,
gebunden, 21 x 29,7 cm, 3000 g
Haupt Verlag
CHF 98.00 (UVP) / EUR 98.00 (D) / EUR 100.80 (A)

«Die ausgewechselte Landschaft» dokumentiert auf eindrückliche und bisher nie dargestellte und dagewesene Weise die Entwicklung der Schweizer Landschaft während der letzten zwei Jahrhunderte. Der Landschaftswandel und seine Ursachen werden anhand von gesicherten Erkenntnissen, nachprüfbaren Zahlen sowie rund tausend sorgfältig ausgewählten Illustrationen belegt. Die Bilanz ist bedenklich: Der Mensch schafft Landschaften ohne Identität, Leben und Geschichte. Das Buch zeigt aber auch Wege auf, die zu einem nachhaltigen Umgang mit Landschaft führen könnten.

Die beiden Autoren, ein ausgezeichneter Kenner der Landschaftsgeschichte der Schweiz sowie ein erfahrener Wissenschaftsjournalist, verstehen es, die Wissensfülle und die komplexen Zusammenhänge strukturiert und verständlich darzustellen. Sie haben damit ein Standardwerk für den angewandten Landschaftsschutz nicht allein in der Schweiz, sondern auch in den Nachbarländern vorgelegt.

Normalausgabe des Standardwerks (gebunden in einem Band, ohne Schuber und beigelegtem Kartensatz). Die vergünstigte Sonderausgabe (mit Schuber und Kartensatz in Extraschuber) ist leider vergriffen.

«Kaufen, lesen und nachdenken über die Zukunft der schweizerischen Kulturlandschaft!»
Schweizerische Zeitschrift für Forstwesen, 5/2010

«Die beiden Autoren haben ein Standardwerk für den angewandten Landschaftsschutz nicht allein in der Schweiz, sondern auch in den Nachbarländern vorgelegt.»
bund-naturschutz.de, November 2010

«Die Jahre graben sich ein ins Gesicht der Menschen. Bei Landschaften ist das nicht anders. Am Beispiel der Schweiz wird dies deutlich. Klaus C. Ewald und Gregor Klaus haben eine Fülle von Fakten und Fotos zusammengetragen. «Die ausgewechselte Landschaft» ist Nachschlagewerk, Bildband und Lesebuch. In 200 Jahren hat sich die Schweiz dramatisch verändert.»
Schweizer Familie 45/09

«Das Buch schärft den (selbst?)kritischen Blick in eine verwandelte und verschandelte Landschaft.»
Der Bund, 12.12.09

«Ein kompletteres Plädoyer und detaillierteres Lehrbuch über die Veränderungen der Schweizer Landschaft gibt es nicht.»
Pro Natura, 1/2010

«Es ist den Autoren gelungen, mit diesem umfassenden Werk dem Vergessen entgegenzutreten. Sie haben das enorme Wissen und die komplexen Zusammenhänge übersichtlich und gut verständlich dargestellt. Mit dem Buch liegt nun ein hervorragendes Standardwerk zum Thema Landschaft und Landschaftsschutz vor.»
natur und mensch, 1/2010

«Das kürzlich erschienene Buch dokumentiert auf eindrückliche und bisher nie dargestellte und dagewesene Weise die Entwicklung der Schweizer Landschaft während der letzten zwei Jahrhunderte.»
Geomatik Schweiz 3/2010

«Naturschutz.ch empfiehlt dieses Buch allen, welche an der Entwicklung unserer Landschaft und raumplanerischen Fragen interessiert sind. Die hervorragenden Illustrationen lassen staunen und führen dem Leser mit Schrecken vor Augen in welch kurzer Zeit unsere Landschaft «ausgewechselt» wurde.»
Naturschutz.ch

«Eine umfassende, aktuelle, prächtig illustrierte Geschichte von Landschaft und Landschaftsschutz in der Schweiz. Ein Appell wider Wut- und Mutlosigkeit im Einsatz für Werte und Qualitäten in der Landschaft.»
Informationsblatt Landschaft, 2010

Klaus C. Ewald
Klaus C. Ewald habilitierte 1980 an der Universität Basel mit seiner Publikation «Der Landschaftswandel - zur Veränderung schweizerischer Kulturlandschaften im 20. Jahrhundert». Zwischen 1987 und 2006 war er ordentlicher Professor für Landespflege bzw. für Natur- und Landschaftsschutz.

Gregor Klaus
Dr. Gregor Klaus, Geograf und Biologe. Seit 1998 freier Wissenschaftsjournalist, u.a. für die Neue Zürcher Zeitung. Redaktor der Zeitschrift Hotspot des Forum Biodiversität Schweiz und Redaktionsmitglied des umwelt-Magazins beim Bundesamt für Umwelt (BAFU). Autor und Redaktor mehrerer Bücher über Natur und Landschaft.

Gregor Klaus, géographe et biologiste. Journaliste scientifique indépendant depuis 1998, notamment pour la Neue Zürcher Zeitung. Rédacteur du magazine Hotspot du Forum Biodiversité Suisse et membre de la rédaction du magazine Environnement, publié par l’Office fédéral de l’environnement (OFEV). Auteur et rédacteur de plusieurs ouvrages sur la nature et le paysage.

Einen Kommentar schreiben

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar schreiben zu können.
Es liegen keine Kommentare zu diesem Artikel vor.

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch:

* inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten