Minta, Anna (Hrsg.) / Nicolai, Bernd (Hrsg.) / Thome, Markus (Hrsg.)

Stadt Universität Bern

Select

175 Jahre Bauten und Kunstwerke

ISBN: 978-3-258-07406-1

1. Auflage 2009
264 Seiten, viele farbige Abb.
Halbleinenband, 24 x 29 cm, 1496 g
Haupt Verlag
CHF 58.00 (UVP) / EUR 48.50 (D) / EUR 49.90 (A)

Anlässlich der 175-Jahrfeier der Universität Bern erscheint dieser reich ausgestattete Jubiläumsband zu den Bauten und Kunstwerken der Universität. Eine Fülle unterschiedlicher Bauten aus verschiedenen Perioden – vom ausgehenden 18. Jahrhundert bis zur Gegenwart – befindet sich im Besitz der Universität Bern. Die Gebäude sind exemplarisch für die Entwicklung im schweizerischen und europäischen Universitätsbau.
Verschiedene Essays stellen die bauliche Entwicklung der Universität Bern in einen grösseren europäischen Rahmen. Ein Beitrag widmet sich der Kunst und der Kunst am Bau an den verschiedenen Berner Standorten. Durch nochmalige Sichtung der Quellen und ihre Kontextualisierung ist ein neues Bild der baulichen Entwicklung der Universität Bern entstanden. Ergänzt wird dieser Essayteil durch Katalogtexte zu einzelnen Bauten und Instituten.
Dieses reich bebilderte Grundlagenwerk zur baulichen Entwicklung der Universität Bern wird weit über das Jubiläumsjahr hinaus einen hohen Erinnerungswert behalten und nicht nur Architektur-interessierte begeistern.

«Das ansprechende und reich bebilderte Grundlagenwerk zur baulichen Entwicklung ist von bleibendem Erinnerungswert und spricht nicht nur Architekturbegeisterte an.»
UniPress 141/2009

«Dieses Jubiläumsbuch ist ein ansprechendes, reich bebildertes Grundlagenwerk zur baulichen Entwicklung der Universität Bern von bleibendem Erinnerungswert, das nicht nur Architekturbegeisterte anspricht.»
Praxisjournal Buch, Juli 09

«Die reich und überaus sorgfältig bebilderte Schrift spannt ein sehr umfassendes Bild des Bauens für die Berner Universität auf und setzt den Betrachter allein schon durch die grosse Zahl und Vielfalt an Bauten und Objekten in Erstaunen.»
Berner Zeitschrift für Geschichte, 2/2010

Anna Minta
Anna Minta, geb. 1970. Dr. phil., seit 2005 Assistentin an der Abteilung Architekturgeschichte und Denkmalpflege, 1999-2005 wissenschaftliche Mitarbeiterin an der Universität Kiel und am DFG-Sonderforschungsbereich, Institutionalität und Geschichtlichkeit der TU Dresden, Promotion in Kiel 2001 mit Nation Building in Israel zwischen 1948 und 1967, Schwerpunkt politische Ikonographie und Kulturtransfer im 19. und 20. Jahrhundert.

Bernd Nicolai
Bernd Nicolai, geb. 1957, Prof. Dr. Kunsthistoriker, lehrt und forscht zur Architektur- und Kunstgeschichte des 19. und 20. Jahrhunderts sowie zum Mittelalter, Promotion 1987 zur Zisterzienserarchitektur um 1200 an der FU Berlin, 1996 Habilitation an der TU Berlin zu emigrierten Architekten in der Türkei, lehrte in Berlin, Istanbul, Edinburgh, 1999-2005 Professor für Kunstgeschichte an der Universität Trier, seit 2005 Direktor der Abteilung Architekturgeschichte und Denkmalpflege des Instituts für Kunstgeschichte der Universität Bern.

Markus Thome
Markus Thome, geb. 1973, Dr. phil., seit 2005 Assistent an der Abteilung Architekturgeschichte und Denkmalpflege, 1999-2001 wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Universität Mainz, 2005 Promotion mit einer Arbeit zum Zisterzienserkloster Heiligenkreuz, Schwerpunkt mittelalterliche Architektur und 19. Jahrhundert.

Einen Kommentar schreiben

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar schreiben zu können.
Es liegen keine Kommentare zu diesem Artikel vor.
* inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten