Barbe, Josephine

figur in form

Select

Geschichte des Korsetts

ISBN: 978-3-258-07763-5

1. Auflage 2012
378 Seiten, 51 farbige und 106 s/w Abb., 19 Tab.
gebunden, 15,5 x 22,5 cm, 1040 g
Haupt Verlag
CHF 44.00 (UVP) / EUR 38.00 (D) / EUR 39.10 (A)

Welche Wirkung hat der technische Fortschritt auf die Modesilhouette und wie beflügelte die modische Nachfrage wiederum die Technik? Mit dieser interdisziplinären Fragestellung beleuchtet Josephine Barbe die Geschichte des Korsetts von 1815 bis zum Ende der 1920er Jahre. Dabei hinterfragt die Autorin in ihrer fundiert bebilderten Untersuchung nicht nur die Ursachen eines weiblichen Schönheitsideals, welches eine Jahrhunderte währende Körperskulpturalisierung auslöste, sondern geht vor allem der Korsettgeschichte als Innovationsgeschichte nach. Als Fallstudien integriert sind die Erfolgsgeschichten zweier Traditionsunternehmen: der heutigen SUSA und der Triumph International, die beide ihren Ursprung im württembergischen Heubach haben.

«Barbes reich bebildertes Werk ist Mode- und Kulturgeschichte in einem und keineswegs nur für WäschefetischistInnen interessant.»
Culturmag.de, November 2012

«Untermalt mit Bildern der damaligen Zeit zieht Barbe einen in den Bann und man schafft es kaum, das Buch aus der Hand zu legen. Ich kann das Buch nur empfehlen, ich war mehr als fasziniert.»
Naehfabrik, 15. Juli 2013

Josephine Barbe
Josephine Barbe (Dr. phil.), geboren in Berlin, Studium der Kunst und Kunstwissenschaft (Abschluss Meisterschülerin) und Textiles Gestalten an der Hochschule der Künste Berlin (heute UdK). Interdisziplinäre Vorträge und Veröffentlichungen zur Technik-, Kleidungs- und Modegeschichte, u. a. »Die Konstruktion der weiblichen Silhouette«, »Hut und Putz«, »Leder«. Lehrt an der Technischen Universität Berlin.

Einen Kommentar schreiben

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar schreiben zu können.
Es liegen keine Kommentare zu diesem Artikel vor.

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch:

* inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten