Frutiger, Adrian

Symbole

Select

Geheimnisvolle Bilder-Schriften, Zeichen, Signale, Labyrinthe, Heraldik

ISBN: 978-3-258-07323-1

1. Auflage 2008
195 Seiten, über 1000 Zeichnungen
Klappenbroschur, 21x25 cm, 655 g
Haupt Verlag
CHF 33.90 (UVP) / EUR 24.90 (D) / EUR 25.60 (A)

Der bedeutende Schriftgestalter und Schriftschöpfer Adrian Frutiger ist seit Beginn seines Schaffens fasziniert vom Reichtum der von Menschenhand geschaffenen Bild- und Schriftzeichen und ihrem offenen oder verschlüsselten Symbolgehalt. In seinem neuen Buch mit über 1000 Zeichnungen nimmt er uns auf seine spannende Wanderung durch die Welt der Zeichen und Symbole aller Kulturen: von den frühesten Bilderschriften der Sumerer im 4. Jahrhundert v.Chr. bis zu den heute gebräuchlichen Piktogrammen.

«Frutiger beginnt in seinem Buch quasi bei Adam und Eva, beleuchtet den Weg vom Bild- zum Schriftzeichen, schaut bei Wappen und religiösen Symbolen vorbei und macht sich Gedanken über die heute allgegenwärtigen Piktogramme.»
Kulturjournal, Bayern 2, 18. Mai 08

«Von den frühen Bilderschriften der Sumerer bis zu den Piktogrammen unserer Tage offenbart sich ein faszinierender Kosmos. Und im Grunde zeigt sich hier nichts weniger als eines der wichtigsten Kapitel der Kommunikation und Überlieferung.»
Main Post, Dezember 2008

«Eine Augenweide und ein spannender Streifzug durch die Formen- und Zeichensprache der Menschheit.»
Der Sonntag, Nr. 20, 2008

«Dieses kompakte Bildhandbuch ist ein sorgfältig gestaltetes und faszinierendes Werk über den Symbolgehalt von Bild- und Schriftzeichen.»
Literatur-Report, 16 April 08

«Ein Standardwerk von dem wohl kompetentesten Autoren zum Thema.»
Buchhändler heute 6/08

«Das kompakte Bildhandbuch ist ein sorgfältig gestaltetes und faszinierendes Werk über den Symbolgehalt von Bild- und Schriftzeichen.»
Kunst aktuell, 3/08

«Der bedeutende Schriftgestalter und Schriftschöpfer Adrian Frutiger nimmt den Leser in über 500 Zeichnungen mit auf seine spannende Wanderung durch die Welt der Zeichen und Symbole aller Kulturen.»
KUNSTmaterial, Nov/Dez 08

«Kompetent und interessant beschreibt Adrian Frutiger, wie der Mensch anfing, sich selber und seine Umwelt in Bildern, Symbolen und Schriften auszudrücken.»
Rattus libri, Juli 2008

Adrian Frutiger
Adrian Frutiger wurde am 24. Mai 1928 in Unterseen bei Interlaken in der Schweiz geboren. Nach seiner Schulzeit absolvierte er von 1944 bis 1948 zunächst eine Schriftsetzerlehre in der Druckerei Otto Schlaefli AG in Interlaken. Danach besuchte er für drei Jahre die Kunstgewerbeschule in Zürich. 1952 wechselte er nach Paris und wurde künstlerischer Leiter der Schriftgiesserei Deberny & Peignot. Nach zehnjähriger erfolgreicher Tätigkeit machte er sich selbstständig und gründete zusammen mit Andre Gürtler und Bruno Pfäffli in Arcueil bei Paris ein grafisches Atelier.
1957 zeichnete Adrian Frutiger jene Schrift, die ihn schlagartig berühmt machte: die "Univers". In den Siebzigerjahren erhielt er den Auftrag, das Beschriftungs- und Orientierungssystem für den Pariser Flughafen Charles de Gaulle zu entwickeln. Daraus entwickelte sich sein nächster grosser Wurf: die "Frutiger". Wer heute durch die Schweiz fährt, liest an allen Autobahnen seine Schrift, Postämter, Briefkästen und Postautos tragen seinen Schriftzug, in der Paris Metro leiten Frutigers Schilder die Fahrgäste in die richtige Richtung. Seine Arbeit prägt unseren Alltag, ohne dass es uns bewusst ist.
Am 10. September 2015 ist er im Alter von 87 Jahren in Bremgarten bei Bern verstorben.

Einen Kommentar schreiben

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar schreiben zu können.
Es liegen keine Kommentare zu diesem Artikel vor.

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch:

* inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten