Beveridge, Philippa / Doménech Vives, Ignasi / Pascual i Miró, Eva

Heißes Glas

Select

Techniken und Projekte aus ofengeformtem Glas

ISBN: 978-3-258-06773-5

1. Auflage 2004
160 Seiten, 450 Fabrfotografien, 46 Zeichnungen und Tabellen
gebunden, 22,5 x 30 cm, 1048 g
Haupt Verlag
CHF 53.90 (UVP) / EUR 39.90 (D) / EUR 41.10 (A)

Seit der Bronzezeit bis heute ist Glas ein hoch geschätztes Material und ein beliebter Werkstoff, da seine besonderen Eigenschaften die Kreation von Objekten mit unnachahmlicher Plastizität ermöglichen, die mit anderen Materialien und Techniken nie erreicht wird. Mit der Glaskunst wurden zunächst Edelsteine nachgeahmt, aber schon bald entwickelte sich eine ganz eigene Gestaltungssprache des Glases, die neben den speziellen Techniken der Glasverarbeitung auch Techniken aus anderen kunsthandwerklichen Bereichen, wie der Keramik, dem Mosaik oder der Edelsteinbearbeitung aufnahm.

Nach einem kurzen Ausflug in die Geschichte des Glases werden der Werkstoff, die benötigten Materialien sowie die Werkzeuge für die einzelnen Arbeitsschritte vorgestellt. Detailliert und praxisorientiert geht das Autorenteam auf die Verfahren und Brennzyklen des Schmelzens, Senkens, Gießens und auf die Arbeit mit Glaspaste ein - Kenntnisse, die für die Bearbeitung von Glas von entscheidender Bedeutung sind. Zur praktischen Umsetzung der gelernten Techniken zeigt das letzte Kapitel Schritt für Schritt die Herstellung unterschiedlicher Werkstücke - einen Lampenschirm, eine Schale mit eingeschlossenen Motiven oder eine dekorative Vase.

Die Galerie mit attraktiven ofengeformten Glasarbeiten von Künstlerinnen und Künstlern aus aller Welt ermuntert, Neues und Innovatives auszuprobieren.

Wer sich für die vielseitigen Arbeitstechniken von ofengeformtem Glas interessiert, findet in diesem Buch eine anschauliche und umfassende Einführung in das Thema.

«Detailliert und praxisorientiert geht das Autorenteam auf die verschiedenen Verfahren der Verarbeitung in der Arbeit mit Glas ein – Verfahren, die für die Bearbeitung von Glas von entscheidender Bedeutung sind.»
manuell 6/09

«Der schöne, mit guten Farbfotos ausgestattete Band ist ein umfassend informierendes, für Fachleute und Liebhaber gleichermaßen nützliches und reizvolles Handbuch.»
www.kunstbuch.de, 2.05

«Dies ist eine hervorragende Ergänzung zu den bisher erschienen Fachbücher zur Ofenformung des Glases, beinahe ein Handbuch. Alles ist auf den ersten Blick bestens für die Praxis aufgearbeitet und grafisch wie fotografisch hervorragend inszeniert.»
Glashaus, 1/2005

Philippa Beveridge
Philippa Beveridge absolvierte ein Landschaftsarchitekturstudium an der University of Greenwich in London. Es folgten Studien in unterschiedlichen künstlerischen Techniken an der Escola Massana in Barcelona und die Spezialisierung auf Glaskunst an der Fundació Centre de Vidre in Barcelona, der Urban Glass in New York sowie dem Palau del Vidre in Frankreich. Sie hat zahlreiche Vorlesungen über Glas in Spanien und den USA gehalten, darunter insbesondere an den Universitäten von Syracuse und Corning. Sie leitet ein eigenes Studio, in dem sie ihre Vorstellung von plastischer Kunst weiterentwickelt. Es gab bereits zahlreiche Ausstellungen allein mit ihren Arbeiten oder zusammen mit anderen Künstlern in Spanien, den USA, Frankreich und Belgien und 2003 wurde sie mit dem Jutta Cuny-Franz Erinnerungspreis ausgezeichnet.

Ignasi Doménech Vives
Ignasi Doménech Vives absolvierte ein Kunstgeschichtestudium mit Schwerpunkt moderne und zeitgenössische Kunst und besitzt einen Master-Abschluss für Museumswissenschaften und Denkmalpflege der Universidad Autónoma de Barcelona. Beruflich beschäftigt er sich heute intensiv mit der Objektkunst mit dem Spezialgebiet Glaskunst. Er arbeitet mit unterschiedlichen Museen zusammen, dokumentiert kunstgewerbliche Sammlungen und schreibt Artikel über historische und zeitgenössische Glaskunst sowohl für spanische als auch für internationale Publikationen. In den vergangenen Jahren hielt er zahlreiche Vorlesungen in der Escola de les arts del Vidre in Barcelona, deren Direktor er gegenwärtig ist. Er organisierte und leitete verschiedene Ausstellungen und Kongresse, die sich alle mit dem Thema Glaskunst beschäftigen.

Eva Pascual i Miró
Eva Pascual i Miró studierte Kunstgeschichte an der Universität Barcelona und spezialisierte sich an der Polytechnischen Universität von Katalonien auf Museumswissenschaften, Design und Gestaltung sowie auf vorbeugende Denkmalpflege an der Autonomen Universität von Katalonien. Sie forschte über mittelalterliches Mobiliar aus Katalonien. Sie ist Mitautorin von Büchern zu Themen wie Holzrestauration, Holzdekoration, Restaurierung von Gemälden, Leder und Glas.

Einen Kommentar schreiben

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar schreiben zu können.
Es liegen keine Kommentare zu diesem Artikel vor.

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch:

* inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten