Bamert, Felix (Hrsg.)

Musikmanagement

Select

Der Leitfaden für die Praxis

ISBN: 978-3-258-47884-5

EPUB
2., aktualisierte und ergänzte Auflage 2015
400 Seiten, 19 Abb., 7 Tab.
Haupt Verlag
CHF 39.00 (UVP) / EUR 38.99

Unsere E-Books sind bei allen gängigen Online-Shops für E-Books erhältlich, z.B. bei:



Die Publikation – hervorgegangen aus dem Studiengang MAS Musikmanagement, einem Weiterbildungsangebot der Hochschule der Künste Bern – widmet sich in drei Kapiteln den Themen und Aspekten des Selbstmanagements (personale Kompetenz im künstlerischen Kontext), der Leadership (Führung in Musikschulen und Musikinstitutionen) sowie des Konzept- und Projektdesigns (Konzeption, Realisierung und Kommunikation von musikalischen und interdisziplinären Projekten).
Zielpublikum sind einerseits Musikerinnen und Musiker, welche sich auf dem Berufsmarkt profilieren beziehungsweise behaupten möchten, und andererseits Leiterinnen und Verantwortliche von Musikinstitutionen – insbesondere Musikschulen – sowie von grösseren musikalischen oder interdisziplinären Projekten.
Die fundierten Beiträge namhafter Autorinnen und Autoren aus Wissenschaft und ­Praxis umreissen die breite Themenpalette zu Musikmanagement, flechten theoretische Modelle ein und erteilen vor allem konkrete Tipps für die (Musik)Praxis. Die Publikation leistet zudem als Nachschlagewerk nützliche Dienste.
Zusätzlich erhalten die Leserinnen und Leser mit dieser Publikation Zugriff auf eine Website, die ergänzende Informationen sowie Adress- und Linklisten enthält und auf der Checklisten, Masken und die im Buch vorgestellten Tools zum kostenlosen Download zur Verfügung stehen.



Website zum Buch: www.music-management.ch

Felix Bamert
Felix Bamert, Studiengangsleiter und Dozent HKB

1969 in Lachen SZ geboren, verheiratet, Vater von zwei Kindern. Studien an der Hochschule der Künste Bern bei Teodoro Anzellotti (Akkordeon), welche er mit dem Lehr- und Konzertdiplom abschloss - mehrere Weiterbildungen zu Managementthemen: u.a. CAS Organisationsentwicklung, Grossgruppenmoderation sowie zuletzt in Konfliktmanagement und Mediation. Diverse Uraufführungen, Schweizer Erstaufführungen und Auftritte mit improvisierter Musik. Mehrere Live-Mitschnitte von Radio DRS2. Herausgeber der Sammlung «Akkordeon solo» mit Neuer Musik für den Akkordeonunterricht. Organisator der Internationalen Akkordeonwoche 1999 und des Concours Nicati 2003 in Biel sowie Konzeption und Organisation verschiedener Weiterbildungsveranstaltungen und Tagungen. Er unterrichtete mehrere Jahre an diversen Musikschulen Akkordeonklassen u. a. an der Jugendmusikschule der Stadt Zürich sowie bis 2005 am Pädagogischen Ausbildungszentrum Musegg in Luzern (Seminar und Gymnasium) und ist als Trainer und Workshopleiter insbesondere mit pädagogischen Themen aktiv.
Seit 2001 an der HKB in folgenden Bereichen tätig: als Dozent für praktische Pädagogik und Didaktik im Fach Akkordeon sowie für Kurse und Workshops zu musikpädagogischen Themen, seit 2003 als Leiter des Studiengangs Master of Arts in Music Pedagogy sowie seit 2004 Konzeption, Aufbau und Leitung des Master of Advanced Studies in Musik-Management. Mitarbeit in Forschungsprojekten insbesondere Konzeption und Leitung des Forschungsprojekts «Begabungsforschung in der Musik». Seit 2006 Vorstandsmitglied des Verband Musikschulen Schweiz (VMS) und seit 2011 Stiftungsratsmitglied des Schweizerischen Jugendmusikwettbewerbes (SJMW).

Einen Kommentar schreiben

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar schreiben zu können.
Es liegen keine Kommentare zu diesem Artikel vor.

Weitere Produkte zu diesem Sachgebiet:


Dies könnte Sie auch interessieren

* inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten